Leitbild für Bruck an der Leitha in der Zielgeraden


Das Leitbild für Bruck soll  eine Vision sein, wo wir uns  in vielleicht 10 oder 15 Jahren  mit der Entwicklung unserer Stadt Bruck sehen wollen. Es steckt dabei den mehr oder weniger groben Orientierungsrahmen ab. Die  umzusetzenden Maßnahmen sind lauter einzelne Bausteine um das Leitbild mit Leben zu erfüllen.

Am 7.3.2012 hat der von M. Okrafka, GF der C!TY Bruck GmbH, erstellte Entwurf eines Leitbildes für die Stadt Bruck den Beirat der C!TY Bruck GmbH passiert. In der nächsten Gemeinderats-Sitzung soll nun darüber abgestimmt werden.

Hier ist der Link zum Brucker Leitbild mit dem Titel ‚Bruck inspiriert mich!‘ – zum Nach- bzw. Vorauslesen lesen für alle, die sich schon jetzt darüber informieren wollen:

Leitbild für Bruck dot – Version III_03.2012

Advertisements

5 Antworten zu “Leitbild für Bruck an der Leitha in der Zielgeraden

  1. Michael Winter

    folgender satz liest sich schön, aber wenn man überlegt welche geschäftsansiedelungen für eine belebung notwendig wären und welche läden hier tatsächlich aufsperren, fehlt mir ein qualitätskriterium oder ziel. „Damit die Stadt Bruck auch für die kommenden Generationen l(i)ebenswert und attraktiv bleibt, bemühen wir uns, den klassischen und über Jahrhunderte gewachsenen Standort „Innenstadt“, unsere gute Stube, mit den verschiedensten, kreativen Maßnahmenpaketen nachhaltig zukunftsfest zu machen.“

  2. Michael Winter

    und 1000x das hellgrüne „ich“ nervt beim lesen. 3x iss lustig, danach bitte schwarz einfärben zur verbesserung der lesbarkeit.

  3. Gottfried Roggenbauer

    ‎[… „Fußgängerzone „Kirchengasse“, die sich mit ihren zahlreichen markanten Geschäften unter (k)einem Dach zu einem attraktiv gestalteten Einkaufsforum mit Charme, Qualität und großer Vielfalt fortentwickelt hat …] … als umtriebiges Brucker Urgestein könnt man sich da glatt ein bisserl verarscht vorkommen. Ich mein: Ja, gut, es schneit heute zwar … aber wem hat’s denn DA „eineg’schniebm“?

  4. Gottfried Roggenbauer

    Es ist ebenso wichtig wie richtig, sich ein Ziel- oder von mir aus Leitbild zurecht zu Zimmern. Entscheidend dabei ist, daß dieses Ziel eindeutig in absehbarer Zeit „erreichbar“ sein soll, daß sich alle Beteiligten damit identifizieren und an der Umsetzung nach Kräften und kreativen wie auch finanziellen Möglichkeiten teilhaben. Das ist jedoch Zukunftsmusik, jetzt wird erstmal das Orchester mittels Taktstock aufmerksam gemacht und eingestimmt. Wir haben ganz wesentliche Dinge schlichtweg verschnarcht, wie seinerzeit das McArthur Outlet oder unlängst die NÖ Landesausstellung, bei der wir als Bezirkshauptstadt durch Nicht-Anteilhaben geglänzt haben und uns viel Fördergeld durch die Finger gleiten ließen. Fehlentscheidungen. Wir wollen Tourismuszentrum sein? Dann sollten wir uns um die Infrastruktur und entsprechende Investoren Gedanken machen (nichts gegen das Hotel Rumpler, aber … tja …) Wir haben wahre Schätze in unserer schönen Stadt schlummern, aber es KOSTET was, diese zum Leben zu erwecken … und da könnt schon mal der Hund begraben sein. Das liebe Geld, wie immer. Mit einer auf 14 Seiten aufgeblasenen Selbstbeweihräucherung (Wer hat die eigentlich SO bestellt bzw- diktiert?) und in gewissem Maße erkennbarer REALITÄTSverweigerung ist man als waschechter Brucker, der seine Stadt sehr gern hat, ein bissl vor den Kopf gestoßen.

    • Ziele und Leitbild sollte man nicht vermischen. Ein – im Idealfall gemeinsam erarbeitetes – Leitbild, hinter dem alle stehen ist die Voraussetzung zur Ableitung/Erarbeitung von erreichbaren Zielen. Sehe es deshalb auch nicht als Selbstbeweihräucherung, sondern als Idealbild.
      Dass viel versäumt wurde, stimmt – aber beginnen kann man immer wieder nur jetzt.
      Erstellung dieses Leitbild-Textes war übrigens seitens der Verantwortlichen aus der Gemeinde bzw. des Beirates der C!TY Bruck GmbH vertraglich festgeschriebene Aufgabe/Anforderung an den Geschäftsführer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s