AG 4 – Vereine & Verbände

Termine für die Arbeitsgruppe 4:
Donnerstag: 29.09. / 20.10. / 10.11. jeweils um 19h30 im Kulturraum, Kirchengasse 16, 2460 Bruck an der Leitha.
Die für den 01.12.2011 geplante 4. Sitzung  findet nicht mehr statt!

Ergebnisse des Prozesses zum Stand vom März 2012:
Maßnahmenplanung AG4 – Vereine und Verbände

Zusammenfassung:

In der ersten Gruppensitzung (8 TN) wurden in guter Arbeitsatmosphäre unter anderem folgende Ziele erarbeitet:

  • Schaffung einer echten Koordinierungsstelle durch z.B. Aufwertung der bestehenden Touristinfo, wo die Fäden zusammenlaufen, damit z.B. spartenmäßige Vereinsaktionstage (Sport im Parkbad, Sozialverbände, Kunst/Kultur, Tiere in der FuZo oder auf dem Hauptplatz) entwickelt und durchgeführt werden können => kurz- bis mittelfristig, 11 Stimmen
  • Initiierung eines Vereinstreffens/Vereinsstammtisches in dem alle Vereine repräsentiert sind, da der Kulturbeirat per Definition zu kurz greift => kurzfristig, 7 Stimmen

Leider waren in den beiden folgenden Sitzungen so wenige Personen (nur jeweils 2 reguläre TN) anwesend, dass eine sachlich- und fachlich legitimierte Weiterarbeit nicht möglich war und die Arbeitsgruppe geschlossen werden musste – zum Leidwesen von M.Okrafka, GF der C!TY Bruck GmbH, der ein reges Vereins- und Verbandsleben für „ein Pfund im Bereich der sogenannten „weichen Standortfaktoren“  hält,  „mit dem eine Stadt beim Werben um Neubürger sprichwörtlich wuchern kann!!!“ (Protokoll der Sitzungen 2 & 3 der AG4)
Vereine und Verbände erfüllen eine wichtige Funktion in der Gemeinde und sind  Ausdruck dafür, dass sich Menschen gemeinsam für etwas einsetzen. Die oben angeführten Hauptanliegen  aus der 1. Sitzung werden deshalb weiter geführt und auch ein Leitbild erarbeitet.

Diskussionsgrundlagen und Protokolle:
Arbeitsauftrag allgemein
SWOT-Analyse als Diskussionsgrundlage
Protokolle:
Protokoll vom 29.9.2011
Protokoll vom 20.10 und 10.11.2011

Der grundlegende Auftrag lautete für alle Arbeitsgruppen gleich:
Sie sollen eine Ideensammlung ohne Denkverbote durchführen und daraus kurz-, mittel- & langfristige Maßnahmen zur konkreten Durchführung entwickeln, die für die Durchführung der Maßnahmen verantwortlichen Personen benennen und sowohl eine  Grobkostenschätzung als auch Vorschläge zur Finanzierung entwickeln!
Anfang des nächsten Jahres präsentieren alle Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse noch einmal im großen Plenum und die Projektvorschläge werden mittels Punktevergabe aus der Mitte des Plenums gewichtet.
Zusätzlich soll jede Arbeitsgruppe einen Textvorschlag für ein Leitbild/einen Entwicklungshorizont zu ihrem Arbeitsgruppenthema erarbeiten, der dann in einem Brucker Gesamtleitbild zusammengeführt wird. (vgl. Arbeitsauftrag allgemein)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s